back

Internationale Ausrichtung

Vorwort des Aufsichtsrats

Sehr geehrte Geschäftspartner,

ein weiteres Jahr der konsequenten Ausrichtung der SMS group auf die zukünftigen technologischen und marktspezifischen Anforderungen liegt hinter uns. Nach mehreren Jahren der Konsolidierung haben sich die Auftrags- und Ertragslage zunehmend stabilisiert und wir konnten die für das Geschäftsjahr gesteckten Ziele erreichen und teilweise übertreffen.

Für die Werkstoffmärkte war 2018 ein überwiegend gutes Jahr. Erst zur Jahreswende 2019 haben sich die konjunkturellen Aussichten eingetrübt. Die protektionistischen Tendenzen im internationalen Handel mit teilweise hohen Zöllen, die strukturellen Umwälzungen im Automobilgeschäft sowie der Brexit und politische Spannungen in einigen Regionen sind die Hauptursachen für zunehmende Unsicherheiten in den globalen Lieferketten. Ob diese Entwicklungen zu einer nachhaltigen Investitionszurückhaltung führen werden, wird erst im Laufe des Jahres 2019 besser einzuschätzen sein.

Für unsere SMS group galt es, das umfangreiche Maßnahmenpaket für alle Unternehmensbereiche im In- und Ausland voll zur Wirkung zu bringen. Kern des Programms war die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Standorte. Dies konnte mit den Arbeitnehmern durch eine offene Diskussion in einem partnerschaftlichen Zukunftsvertrag verbindlich und eindrucksvoll umgesetzt werden. Die in unserer Unternehmenskultur tief verankerte vertrauensvolle Zusammenarbeit ist eine entscheidende Grundlage für diesen Erfolg.

Parallel zu Effizienzsteigerung und Optimierung der Geschäftsprozesse im Unternehmen konnten erhebliche Fortschritte bei der Umsetzung der strategischen Zukunfts- und Wachstumsthemen erzielt werden. Der neue Bereich SMS digital hat sich als hausinternes Start-up besonders effektiv aufgestellt. Neue Projekte für die „Lernende Fabrik“ unserer Kunden bilden zusammen mit der „Digitalisierung nach Innen“ die Grundlage für die Marktführerschaft bei 4.0-Lösungen in der Werkstoffindustrie.

SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image

„Wir konnten die für das Geschäftsjahr gesteckten Ziele erreichen und teilweise übertreffen.‘‘

Edwin Eichler, Vorsitzender des Aufsichtsrats, SMS GmbH

Ein weiterer entscheidender Meilenstein für Wachstum und Innovation war die Beteiligung an der Firma Sunfire durch Paul Wurth. Mit dem Einstieg in die Hochtemperatur-Elektrolyse wird die SMS group in den nächsten Jahren zusammen mit den Direkt-reduktionsverfahren in der Stahlproduktion zur signifikanten Reduzierung der CO2-Belastung beitragen. Dieser Technologiesprung öffnet darüber hinaus neue, schnell wachsende Märkte für Anlagen im Bereich der Nichteisen-Metallurgie sowie für emissionsfreie Verfahren im Rahmen von Umwelt- und Recyclingtechnologien. Ein strategisches Wachstums- und Zukunftsfeld für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft von Roh- und Werkstoffen wird so erschlossen.

Zur Bewältigung aller Herausforderungen des Kerngeschäfts, der innovativen digitalen und serviceorientierten Produkte sowie der technologischen Wachstumsfelder wurde die Aufbau- und Ablauforganisation folgerichtig weiterentwickelt. Der Fokus auf die Innovation unserer Kernprodukte im Maschinen- und Anlagenbau wird die Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit erheblich steigern. Das Maßnahmenprogramm zur Verbesserung der Projektabwicklung vom Engineering über die Baustellenabwicklung bis hin zur Inbetriebnahme beim Kunden zeigte im abgelaufenen Jahr bereits positive Wirkung. Zusammen mit der umfassenden Digitalisierung aller Prozesse für die Produktherstellung sowie der Projektimplementierung entsteht eine dynamische Plattform zur weiteren Steigerung des Unternehmenserfolgs.

Die enge Verzahnung zwischen „Produkt“, „Projekt“ und „Prozess“ wurde gleichzeitig in der neuen Aufgabenteilung der Geschäftsführung konsequent abgebildet. Die in den letzten Jahren eingeleiteten und jetzt nachhaltig wirkenden Maßnahmen sind die Grundvoraussetzung für die strategische Ausrichtung der SMS group in der nächsten Dekade. Die Weiterentwicklung des Produkt- und Dienstleistungsspektrums für die globalen Märkte zielt auf eine Reduzierung der Zyklizität und Stärkung der Profitabilität, um so die Voraussetzungen für die umfangreichen Investitionen in diese Zukunft zu schaffen. Mitarbeiter und Führungskräfte stehen gemeinsam für diese Herausforderung auf dem festen Fundament unserer partnerschaftlichen Unternehmenskultur und haben mit teamorientierten Lösungen eindrucksvoll Flexibilität und Fähigkeit zur Anpassung an veränderte Marktlagen bewiesen.

Im Namen des Aufsichtsrates bedanke ich mich besonders bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die im Geschäftsjahr geleistete Arbeit. Unseren globalen Geschäftspartnern danke ich für die kooperative Zusammenarbeit und hohe Loyalität zu unserer SMS group.

Roh- und Werkstoffe sind die Grundlage für Technologie und Wirtschaft – gemeinsam schaffen wir die innovativsten Lösungen und bleiben „The Leading Partner in the World of Metals“.

 

Mit freundlichen Grüßen

SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image

Edwin Eichler,
Vorsitzender des Aufsichtsrats, SMS GmbH

SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image
Kontakt

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Germany

 

Phone: +49 211 881 0
Fax: +49 211 881 4902
Mail: communications(at)sms-group.com